Talk im Tal

Der Podcast der näher dran ist

Folge #30: Hit isch Kilbe, morge isch Kilbe...

talkimtal || 17.10.06, 21:05:36 || Kommentare (5)

 
 
Heut gehts um die süddeutsche (?) Version von Halloween und Michi hat mal wieder Stimmen gehört.
Diesmal alles kurz und knackig. Viel Spaß und sorry, dass wir diese Woche so spät sind!

Eure Moderatoren,
Alex und Michi


Links zur Sendung:

Unsere Frapprkarte (bitte alle eintragen)
Hier könnt ihr uns mit Sternchen belohnen (Vorher anmelden)

mail@talkimtal.de
michi@talkimtal.de
alex@talkimtal.de


Der Skype-AB: 07422 200 360 <--- Traut euch! :-)

Datei herunterladen
(28,2 MB | MP3)
 
 
 
Kommentare rss
  1. Wiebke sagt am Oct 17, 2006 @ 23:11:

    Da eure email Adressen für mich irgendwie nicht funktionieren (Da kommt immer eine failure notice)kopier ichs euch einfach hier rein.

    Hey Michi und Alex!

    Ich kann mal Klugscheißer spielen, Jippiiee! Teresa Heinz Kerry ist
    die Frau von John Kerry und die Ex-Frau des Erben des Heinz Ketchup
    Konzerns, dieser Erbe ist verstorben, deshalb ist Teresa sehr reich und
    sehr engagiert in wohltätigen Vereinen und Stiftungen was sie zu einem
    guten Zugpferd für einen demokratischen Wahlkampf machte. Sie wurde im
    demokratischen Vorwahlkampf als der entscheidende Unterschied zu den
    anderen Kandidaten gehandelt.

    Und jetzt zu euch. Ihr seid Klasse, bringt mich zum Lachen und ihr
    habt einen super Musikgeschmack, ich mag immer was ihr aussucht. Nur
    Nachts hör ich euch lieber nicht weil ich bei diesen Stimmen Angst bekomme.
    ;)
    Macht weiter so!

    lg Wiebke
     
  2. prinzzess sagt am Oct 28, 2006 @ 07:02:

    kilbe !!! das dass noch jemand kennt! haben soeben auch einen beitrag drüber verfasst! :O)
     
  3. prinzzess sagt am Oct 28, 2006 @ 09:41:

    huhu alex, vielen dank für deinen kommentar! ich weiss gar net, obs das in schramberg noch gibt, bin da schon 20 jahre weg. aber die erinnerung daran macht einfach spass! :D
     
  4. urschramberger sagt am Oct 21, 2007 @ 02:02:

    Es ist nicht zu fassen. Kam über Wikipedia zu euch, dabei wohn ich noch in der Nähe.

    Suchte Kilbe im Netz und stellte erstaunt fest, dass des nur ein Schramberger Ereignis ist.

    Dachte bisher immer, Kilbe ist im Schwabenländle gang und gäbe.
    Jaja, der Tellerrand wird immer größer.

    Jedenfalls landet ihr jetzt bei den Favoriten, jaaaaaa.

    Nid gschimpft isch Lob gnug oder so,ggg.

    Gruß vom Salatfiedle U.
     
  5. Anonym sagt am Nov 12, 2008 @ 09:10:

    Zwar schon länger her der Eintrag - aber Kilbe wird gesungen, um die "Geister" zu vertreiben.

    Sprich es ist ein sehr alter Brauch. Genauso wie "Halloween" eigentlich ;) Welches nicht aus Amerika kommt im Ursprung - sondern im keltischen Bereich angesiedelt ist.

    Schönen Gruß in die Heimat :)
     

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.

Name